Akupunktur

Akupunktur ist eine alte chinesische Heilmethode der traditionell chinesischen Medizin (TCM). Im Körper fließt die Lebenskraft „Chi“ in zusammenhängenden Bahnen (Meridianen). Der aktive Anteil (Yang) ist in Balance mit dem gewährenden Anteil (Yin). Kommt es durch verschiedene Störfaktoren zu einer Blockade des Energieflusses, entstehen Zonen mit einem Überschuss und Zonen mit einem Mangel an „Chi“.

Unwohlsein und Schmerz sind die Folge. Durch gezieltes Einstechen von dünnen Nadeln in die, auf den Meridianen gelegenen Akupunkturpunkten, regt der Therapeut wieder den Fluss und damit den Ausgleich des „Chi“ an.

 

Akupunktur hat sich bewährt bei Schmerzen des Bewegungsapparates (Zervikalsyndrom, Rücken- und „Kreuzschmerzen“, diversen Gelenksbeschwerden), chronischen Kopfschmerzen (Migräne,...), Allergien, Atemwegserkrankungen wie Asthma bronchiale, bei Zigaretten- oder Alkoholabhängigkeit, bei Übergewicht zur Gewichtsabnahme, verschiedenen „vegetativen“ Organstörungen (Verdauungsbeschwerden, Gastritis, Reizdarmsyndrom, …) psychisch-seelischen Dysbalancen (Depression, Spannungs-, Erregungs- und Erschöpfungszuständen).

 

In den meisten Fällen ist schon nach 1-5 Sitzungen wahrzunehmen, ob die Behandlung Erfolg zeigt.

 

 ,,Wir beraten Sie gerne"

 

,,Ähnliches wird durch Ähnliches geheilt"